Jordanien Reiseführer

Hier finden Sie wertvolle Informationen über Sehenswürdigkeiten Jordanien online.

Das Tote Meer, der tiefste Punkt der Welt, läßt wegen seines extrem hohen Salz und Mineralgehalts kein Leben zu. Aber diese natürlichen Grundstoffe geben dem Wasser und den Produkten aus dem Toten Meer Heilkraft.

Der Berg Nebo ist einer der heiligsten Orte des Christentums, die hat eine größe religiöse Bedeutung. Er liegt im Norden von Jordanien in die hauptstadt Amman, unweit der Grenze zum heutigen Israel. Dort erblickte Moses das Heilige Land Kanaan, dass er niemals betreten würde.
Auf den Berg mit Höhe von 808 m können Sie unvergessliche Aussicht in das Jordantal, auf das tote Meer & nach Israel genießen.
Auf der Spitze des Berges wurde um 393 eine kleine Kirche erbaut, die heute im Besitz des katholischen Franziskaner-Orden um den Todesort Moses zu markieren. Im 7. Jahrhundert, wurde die Nebo-Kirche von zahlreichen Pilgern besucht.


Die alte Stadt Petra ist einer der Nationalschätze Jordaniens und auch die beliebteste Touristenattraktion.

Das Städchen Ajlun (20000 Ew.) liegt 25 km westlich von Jerash. In dessen Zentrum können Sie eine alte Moschee mit elegantem Minarett besichtigen. Berühmt ist Ajlun jedoch für seine Burg, die außerhalb der Stadt auf einem Berggipfel liegt, z.B. Arabische Burg Qalaat al-Rabadh, die von den Arabern zur Verteidigung gegen die Kreuzritter erbaut wurden.


Kontakt