Memphis Tours Blogs

Afrika Safari: Entdecken Sie die heitere Seite des ältesten Kontinents

safari afrika, safari, afrika reisen, südafrika safari
Afrika Safari . Bevölkerung Afrikas . Sehenswürdigkeiten und Attraktionen . Safari Tour Südafrika: Kruger Nationalpark . Safari Tours Kenia: Amboseli Nationalpark . Tanzania Safari: Serengeti Nationalpark . Aktivitäten auf Safari Reisen . Die beste Reisezeit für eine A .

Afrika Reisen sorgen für ein einzigartiges Erlebnis einer ganz besonderen Art. Bereiten Sie sich darauf vor, Kulturen und Lebensweisen zu entdecken, die Ihnen neue Welten eröffnen, und machen Sie sich darauf gefasst, reiche Naturspektakel, Flora und Fauna zu beobachten! Wir verraten Ihnen, welche Orte sich in Afrika für eine Safari Tour am besten anbieten, worauf Sie vorbereitet sein sollten und liefern viele weitere Tipps und Empfehlungen!

Sie haben bereits die modernen und dennoch urigen Städte Europas, die weißen Sandstrände Asiens
und historische Stämme aus Lateinamerika entdecken und kennenlernen dürfen? Dann könnte eine
Safari Tour in Afrika vielleicht genau das sein, was für Ihre nächste Reise infrage kommt! Afrika ist
nicht nur der älteste Kontinent, gleichzeitig ist es der Kontinent, der ironischerweise die geringste
Entwicklung durchlebt hat und auf dem viele Orte noch immer unberührt und unentdeckt sind. Dies
führt dazu, dass auch die natürliche Tierwelt hier noch zahlreich vorhanden ist und einige der
mächtigsten Vierbeiner der Welt hier ihr Zuhause haben!


Afrika Reisen sorgen für ein einzigartiges Erlebnis einer ganz besonderen Art. Bereiten Sie sich darauf
vor, Kulturen und Lebensweisen zu entdecken, die Ihnen neue Welten eröffnen, und machen Sie sich
darauf gefasst, reiche Naturspektakel, Flora und Fauna zu beobachten! Wir verraten Ihnen, welche
Orte sich in Afrika für eine Safari Tour am besten anbieten, worauf Sie vorbereitet sein sollten und
liefern viele weitere Tipps und Empfehlungen!

Die Bevölkerung Afrikas


Auf dem Kontinent Afrika leben rund 1,3 Milliarden Menschen. Afrika gilt als Kontinent mit der
höchsten Geburtsrate, was aufgrund der niedrigen Entwicklung problematisch ist. Bedenkt man, dass
der Kontinent zahlreiche geschützte Nationalparks und unendlich weite Flächen natürlicher
Landschaften besitzt, wird schnell klar, dass die Städte überbevölkert sind. Hier befinden sich einige
der am dichtesten besiedelten Städte der Welt. Die meisten Einwohner zählt Kairo in Ägypten mit
mehr als 15 Millionen Einwohnern. Besuchen Sie Afrika allerdings, um eine Safari zu unternehmen,
müssen Sie sich grundsätzlich keine Sorgen machen, dass Sie in einer betriebsamen Stadt landen
werden.


In Afrika leben noch immer viele indigene Stämme. Haben Sie die Zeit, ist es interessant zu sehen,
wie die Menschen in einigen Dörfern leben. Während in Nord-, Ost- und Westafrika die Mehrheit der
Menschen dem Islam angehört, finden sich im Süden Afrikas viele Christen.

Die besten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen


Wer auf der Suche nach Abenteuern und Erlebnisse ist, kommt in Afrika gewiss nicht zu kurz. Das
Land strotzt vor lauter Sehenswürdigkeiten und Attraktionen wie Nationalparks, Bergen und
Wasserfällen. Geschichtsliebhaber können in vielen Ländern, wie zum Beispiel Ägypten aber auch in
eine reiche Geschichte und Mythologien eintauchen. Wir möchten uns in diesem Bericht jedoch auf
landschaftliche Spektakel fokussieren, die Safari Reisen ermöglichen und zu einem unvergesslichen
Abenteuer machen!

Safari Tour Südafrika: Kruger Nationalpark


Der Kruger Nationalpark in Südafrika ist das wohl bekannteste Naturschutzgebiet Afrikas. Das liegt
nicht nur daran, dass Südafrika touristisch am besten entwickelt ist und entsprechend viele Urlauber
empfängt, sondern auch an der Tatsache, dass hier an einem Ort die „Big 5“ – Löwen, Nashörner,
Elefanten, Leoparden und Büffel – leben und bei einer Südafrika Safari gesichtet werden können. Das
ist aber längst noch nicht alles, was der Park zu bieten hat, auch wenn das schon jede Menge sein
mag!
Neben den Big 5 leben hier mehr als 100 Säugetiere und Vogelarten, die man mit etwas Glück in
freier Wildbahn in ihrem natürlichen Lebensraum in den Bergen und Tropenwäldern, die der Park

umfasst, entdecken kann. Ein weiterer spannender Nationalpark in Südafrika, der sogar ein
Meeresschutzgebiet umfasst, ist der Tsitsikamma-Nationalpark.

Safari Tours Kenia: Amboseli Nationalpark


Kenia ist eines der Länder, das das Bild, das viele von Afrika vor Augen haben, am besten in Szene
setzt. So vor allem der Nationalpark Amboseli im Süden des Landes. Dieser ist in erster Linie für seine
Tierherden und atemberaubenden Landschaften bekannt. Giraffen, Elefanten, Zebras, Geparden und
viele mehr springen hier in Scharen durch die Sumpfgebiete des Parks. Ein weiteres Highlight ist die
fantastische Aussicht auf den mächtigen Kilimandscharo-Berg an der Grenze zu Tansania.

Tanzania Safari: Serengeti Nationalpark


Der Name dieses Nationalparks in Tansania ist schon ziemlich vielversprechend. Es handelt sich dabei
um eine knapp 30.000 km² große Savanne, die sich vom Norden bis in den Süden erstreckt. Der Park
gehört zum UNESCO Welterbe und erfreut sich an einer reichen Tierwelt. Hier kann man
beeindruckende Begegnungen mit Tieren machen, die die meisten von uns nur aus Bilderbüchern
oder dem Fernsehen kennen. Große und kleine Säugetiere wie Zebras, Elefanten, Giraffen, Löwen,
Geparden, Hyänen, Schakale und Paviane sowie Krokodile, Nilpferde und zahlreiche Vogelarten
verkehren in diesem Park über Land und durch Seen. Eine Safari Tansania ist ein Abenteuer, dass Sie
noch lange Zeit in Erinnerung behalten werden!

Aktivitäten auf Safari Reisen

Wahrscheinlich wird es Sie nicht wundern, wenn wir behaupten, dass Safari nicht gleich Safari ist! Safari Tours bieten Ihnen tatsächlich viele verschiedene Durchführungsmöglichkeiten und Aktivitäten. Von einer einfachen Jeep Safari bis hin zur Luxus Safari genießen Sie viele Möglichkeiten. Dabei liegen die Unterschiede vor allem in der Größe der Gruppe, dem Fahrzeug, der Länge und dem persönlichen Reiseleiter.

Ein ganz besonderes Erlebnis bietet die Übernachtung in einem Safari Camp. Diese sind längst nicht in jedem Nationalpark zu finden. Im Gegensatz gibt es nur wenige Orte, an denen man übernachten kann. Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, empfehlen wir Ihnen die Übernachtung in einem Safari Camp jedoch, da bekanntlich viele Tiere nachtaktiv sind und sich zu späten Zeiten zeigen. Außerdem können Sie Naturspektakel am Himmel genießen und wunderschöne Sonnenaufgänge bestaunen!

Die beste Reisezeit für eine Afrika Safari Tour

Während die Trockenzeit in ganz Afrika überwiegt und meist hohe Temperaturen herrschen, gibt es je nach Land unterschiedliche Jahreszeiten, die sich am besten für eine Safari Afrika eignen. Während die Zeit von Mai bis August sich zum Beispiel am besten für eine Safari Tour durch Südafrika eignet, können Sie in Kenia vor allem von Juli bis Oktober große Tierwanderungen durch Naturschutzgebiete miterleben. Je nachdem, was Sie auf Ihrer Safari erleben möchten, sollten Sie die besten Zeiten dafür prüfen. In Tansania herrscht von Dezember bis März zum Beispiel Geburtensaison, sodass Sie mit Glück Neugeborene Tiere sichten können.

Organisieren Sie Ihre Single oder Familien Safari rechtzeitig

Ein Safari Urlaub in Afrika ist etwas Außergewöhnliches und entsprechend kein Schnäppchen. Es ist sinnvoll, die Safari Tour so früh wie möglich zu buchen, um bestmögliche Preise zu garantieren. Es kann sinnvoll sein, ein Reisepaket mit einem vollständigen Reiseplan zu buchen. Überlegen Sie sich zum Beispiel, ob Sie nur eines oder gleich mehrere Länder besuchen möchten – nutzen Sie die Chance, wenn Sie einmal nach Afrika kommen!

Wählen Sie Ihren Reiseanbieter jedoch mit Bedacht. Überlegen Sie sich im Vorfeld, was Sie von Ihrer Reise erwarten und suchen Sie dann passende Angebote heraus. Vergleichen Sie bestenfalls Bewertungen vorheriger Reisender und lassen Sie die Sicherheitsangaben nicht außer Bedacht!

 

Weitere Reiseangebote
Social Media
Kontakt