Memphis Tours Blogs

Top 5 UNESCO Weltkulturerbe in Europa

unesco welterbe in europa

Sie lieben die Natur, andere Kulturen oder historische Plätze und Bauten? Dann werden Sie mit Sicherheit schon eine Reihe der schönsten UNESCO Welterbestätten Europas gesehen haben – aber ob Sie sich wirklich über das Ausmaß faszinierender Orte in unserer Umgebung bewusst sind? Der UNESCO Verband setzt sich seit Jahrzehnten für bedeutende nationale Monumente und Naturspektakel ein. Das wesentliche Ziel dahinter ist, diese Orte zu schützen und mithilfe von Unterstützung in guten Zuständen zu erhalten. Einige historische Bauten bestehen seit mehreren Jahrhunderten und trotz der Entwicklung der Zeit – sprich natürliche Auswirkungen und Auswirkungen der Menschen -, sehen diese dank der Pflege heute noch umwerfend aus und können mit stolzer Repräsentierung von Geschichte und Kultur beeindrucken.

Wir haben uns die Mühe gemacht, die 10 wichtigsten europäischen Welterbestätten herauszusuchen und Ihnen vorzustellen. Falls Sie bereits Ihren nächsten Urlaub oder Kurztrip planen, können Sie möglicherweise einen dieser unglaublichen Orte mit einbeziehen und besuchen!

Akropolis, Griechenland

Abgesehen von den idyllischen weiß-blauen Häuschen, sind es wohl vor allem die antiken Tempel und Bauten, mit denen Griechenland in erster Linie verbunden wird. Dieses Land ist tatsächlich besonders wegen seiner reichen Vergangenheit hinsichtlich Kultur und Geschichte, aber auch Mythologie bekannt. Die Akropolis in Athen ist eines der größten Wahrzeichen der Nation. Mitten in der Hauptstadt befindet sich diese steinerne Festung auf einem kleinen Hügel in einer Höhe von 156 Metern. Das bedeutet, dass Sie neben der Sehenswürdigkeit an sich auch noch einen unverwechselbaren Blick über ganz Athen genießen können!

Seit vielen Jahren werden die Bauten der Akropolis rekonstruier und renoviert, denn vom ursprünglichen Tempel ist kaum etwas erhalten geblieben. Nichtsdestotrotz ist der Besuch der Akropolis heute ein Muss, wenn man sich in der Hauptstadt aufhält und ein Spaziergang entlang der Ruinen und durch das gut erhaltene Amphitheater versetzt einen zurück in antike Zeiten. Hier kann man sich auf großartige Weise auf die Suche nach den Fußabdrücken altgriechischer Götter begeben!

Verona, Italien

Im Nordosten Italiens befindet sich die sagenumwobene und weltbekannte Stadt Verona. Mit zahlreichen historischen und architektonischen Denkmälern gilt die Stadt als wichtiges Kulturerbe und wird jährlich von Tausenden Besuchern aufgesucht; sie wird auch als antikes Rom bezeichnet. Besonders bekannt ist dieses historische Zentrum für die Arena di Verona, das Wahrzeichen der Stadt, das römische Theater und das Arco dei Gavi (Stadttor). Höchsten Bekanntheitsgrad erreichte Verona aufgrund der Tatsache, dass sich das weltberühmte Shakespeer-Stück „Romeo und Julia“ hier abgespielt hat. Aus diesem Grunde findet man in dieser Stadt auch viele Museen oder Sehenswürdigkeiten, die mit dem romantischen Theaterstück in Verbindung stehen. Fakt ist, dass Verona mit seinen atemberaubenden antiken Bauten eines der schönsten UNESCO Kulturerbe Europas ist, das jeder einmal besucht haben sollte!

Palast und Park von Versailles, Frankreich

Frankreich prahlt mit recht vielen Welterbestätten, die von großer Bedeutung sind. Am bekanntesten ist zweifelsohne der Eifelturm und auch die Kirche von Notre Dame. Wir haben uns aber dazu entschieden, diesen Platz in unserer Top 5 Liste an den beeindruckenden Palast und Park von Versailles zu vergeben, da dieser Ort nicht nur schön anzusehen, sondern auch noch voll von Kultur und Geschichte ist.

Der Bau dieses Königspalastes begann bereits im 17. Jahrhundert. Architektur-Liebhaber können bei einem Besuch dieses Anwesens kaum noch aus dem Staunen kommen, da jedes noch so kleinste Detail ein wahres Kunstwerk ist. Das Interior des Palastes prunkt mit riesigen Kronleuchtern, goldenen Statuen, aufwendigen Fresken und antiker Kunst. Besucher können es sich aber auch im schick-angelegten Garten um den Palast herum gemütlich machen und einem Brunnenspiel lauschen.

Nationalpark Plitvicer Seen, Kroatien

Zum Schluss möchten wir Ihnen noch eines der schönsten Natur UNESCO Welterbe in Europa vorstellen, und zwar den Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien. Dieser malerische Ort zieht jährlich abertausende Besucher an und ein unfassbares Naturspektakel. Der Nationalpark ist einer der ältesten Südeuropas und befindet sich mitten in einem hügeligen Karstgebiet in Kroatien, nahe der Grenze zu Bosnien und Herzegowina. 1949 wurde dieser Park gegründet. 30 Jahre später war es eines der allersten Naturdenkmäler weltweit, die in die UNESCO Welterbe aufgenommen worden sind.

In dem Nationalpark befinden sich insgesamt 16 Seen, die allesamt mit wunderschönem, kristallklarem Wasser einladen. Darüber hinaus gibt es zwei Wasserfall. Der Veliki Slap Wasserfall ist mit einer Höhe von 78 Metern gleichzeitig der größte Wasserfall Kroatiens. Besucher müssen heute eine Gebühr zahlen, um sich in diesem Park aufhalten zu können. Dafür ist der Nationalpark mit zahlreichen Wegen und Wanderrouten versehen und absolut das Eintrittsgeld wert!

Eine Reise durch Kultur und Geschichte

Insgesamt wurden in Europa mehr als 470 UNESCO Welterbe verzeichnet. Das bedeutet, dass es unglaublich viele Orte ganz in der Nähe gibt, die mit Kultur und Geschichte glänzen. Wenn Sie Ihren nächsten Urlaub oder Kurztrip planen, sehen Sie sich doch einfach mal um, welche Welterbe sich vor Ort befinden. All diese Orte sind von unglaublich hohem Wert und Bedeutung.

Weitere Reiseangebote
Social Media

Weiterführende Artikel