Memphis Tours Blogs

Zwischenstopp in Kairo: Was kann man in ca. 8 Stunden in Kairo besichtigen?

Sie fliegen in Ihrem Urlaub eigentlich an ein anderes Ziel, haben aber einen recht langen Zwischenstopp in Kairo? Klasse! Zunächst mag das vielleicht ein wenig erdrückend sein, da die Reisezeit sich erheblich verlängert, dafür genießen Sie jedoch die einzigartige Chance, Zeitzeuge der letzten bestehenden Weltwunder zu werden und in eine faszinierende Kultur einzutauchen – wenn auch nur für ein paar Stunden. Damit Sie das Beste aus Ihrer Zwischenstopp Tour durch Kairo herausholen können, haben wir einen kleinen Guide für Sie zusammengestellt, der Ihnen Inspirationen dazu geben soll, wie Sie Ihren Aufenthalt gestalten könnten, und Sie darüber informiert, was Sie auf keinen Fall verpassen dürfen!

 

Anreise nach Kairo

Ein Zwischenstopp in Kairo von um und bei 8 Stunden ist zwar nicht besonders viel Zeit, um die Hauptstadt des Landes zu entdecken, reicht jedoch aus, um einige der Highlights, die diese Stadt zu bieten hat, zu besuchen. Wenn Sie am internationalen Flughafen von Kairo landen, befinden Sie sich etwa 22 Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums. Sie sind also nicht besonders weit vom Geschehen entfernt und können den Flughafen von Kairo als perfekte Ausgangsbasis nutzen, um ein paar Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Es bietet sich an für einen kurzen Aufenthalt von ein paar Stunden eine der Kairo Touren zu buchen. Sie profitieren davon, dass Sie direkt vom Flughafen abgeholt und zu den Sehenswürdigkeiten gebracht werden. Eine Tour beinhaltet, je nach Angebot, einen deutsch- oder englischsprachigen Guide, der Ihnen die wichtigsten Informationen und einen Einblick in die Geschichte vermitteln kann.

 

Alternativ besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass Sie sich selbst auf den Weg zu den beliebtesten Orten machen. Sie können zum Beispiel einen Mietwagen buchen, damit Sie kostengünstig alle Ziele abklappern und diesen direkt am Flughafen wieder abgeben können. Andernfalls bietet es sich ebenso gut an, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, die in Kairo sehr günstig, jedoch nicht immer besonders zuverlässig sind. Zumindest für die Rückreise zum Flughafen sollten Sie vielleicht lieber auf ein Taxi zurückgreifen und ausreichend Zeit einplanen, damit Sie Ihren Anschlussflieger nicht verpassen.

Reiseplan für einen Aufenthalt von knapp 8 Stunden in Kairo

Nutzen Sie Ihre Zeit sinnvoll und sehen Sie sich einige weltberühmte Sehenswürdigkeiten an. Kairo ist eine der ältesten Städte der Welt, in der sich viele einzigartige Monumente befinden. Die Zeit und die Route sollten gut eingeplant werden, damit man so viel wie möglich mitnehmen kann. Es empfiehlt sich zum Beispiel direkt vom Flughafen aus zunächst die Pyramiden von Gizeh anzusteuern, die rund 40 km entfernt liegen. Je nachdem, zu welcher Tageszeit Sie anreisen, könnten Sie den Besuch der Pyramiden auch so einplanen, dass Sie zu Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang dort sind – beides ist ein zusätzlich faszinierendes Spektakel. Fakt ist, dass die Pyramiden von Cheops Chephren und Mykerinos, unter welchen Namen sie auch bekannt sind, definitiv auf Ihrem Reiseplan stehen sollten; schließlich gelten diese neben der Sphinx als eines der letzten existierenden alten Weltwunder!

Nach Ihrem Besuch bei den Pyramiden ist es routentechnisch sinnvoll, als nächstes den Stadtteil Alt-Kairo, auch das alte Ägypten genannt, zu besuchen. Planen Sie einen kurzen Spaziergang durch die Gassen, um in die Atmosphäre der Ägypter einzutauchen. Hier befindet sich auch die älteste Moschee Kairos und die erste in ganz Afrika, Amr ibn al-ʿĀs. Ein Guide, den Sie über eine Tour Egypt buchen können, kann Sie in der Zeit zurückversetzen und in die Geheimnisse der alten Stadt einweihen.

Ein Besuch beim ägyptischen Museum sollte als nächstes auf Ihrem Tagesplan stehen. Das Museum ist gigantisch und man könnte leicht mehrere Stunden dort verbringen. Aber auch ein kurzer Besuch lohnt sich, da es sich um eines der beeindruckendsten Museen der Welt handelt – allein schon, was die Architektur angeht! Sie können darüber hinaus einige weitere Fakten zur ägyptischen Mythologie und Geschichte lernen.

Wenn Sie nun noch etwas Zeit haben sollten, ist ein Besuch auf dem Khan El Khalili Basar zu empfehlen. Der Basar liegt in der Altstadt von Kairo und ist nicht all zu weit vom ägyptischen Museum entfernt. Die Straßenstände reihen sich durch kleinste Gassen und die Atmosphäre, die Sie hier erleben werden, spiegelt das wahre Ägypten wider. Es ist lebendig, dynamisch und laut. Das mag vielleicht nach Stress und Chaos klingen, aber glauben Sie daran, es ist ein unvergessliches Erlebnis, den Ägyptern bei ihrem Treiben zuzusehen. Darüber hinaus haben Sie hier nochmals die Chance, ein paar großartige handgefertigte Souvenirs abzustauben. Der Khan El Khalili Basar ist tatsächlich der beste Ort, um ägyptische Produkte zu kaufen – und dabei unterstützen Sie die Einheimischen. Viele Händler in Kairo akzeptieren US Dollar als Währung, falls Sie es nicht geschafft haben, am Flughafen ein wenig Geld zu wechseln. Stellen Sie dies aber sicher, bevor Sie lange verhandeln und am Ende nicht zahlen können.

Zum Abschluss lohnt es sich noch, in einem lokalen Restaurant Essen zu gehen, um Ihren Aufenthalt in Kairo mit einem kulinarischen Erlebnis beenden zu können. Testen Sie zum Beispiel die traditionelle Speise Koshari, die Nationalspeise des Landes. Das Gericht besteht aus gekochten Linsen, Reis, Kichererbsen, Nudeln und Soße und ist ein wirklicher Gaumenschmaus, der Ihnen das Leben der Ägypter noch ein Stück näherbringt!

 

Ein toller Tag in Kairo

Wenn Sie alles richtig machen und Ihre Zeit gut einplanen, steht Ihnen ein großartiger Tag in Kairo bevor. Selbst wenn Sie längst nicht alles Lohnenswerte besuchen können, besteht doch die Chance, eine ganze Menge zu sehen und vor allem zu erleben. Zusammengefasst sollten bei ausreichend Zeit also die folgenden Ziele auf Ihrem Tagesplan stehen:

  • Die Pyramiden von Gizeh
  • Ein Besuch in Alt-Kairo
  • Das ägyptische Museum
  • Der Khan El Khalili Basar

Je nach Budget und Wunsch können Sie eine angepasste Tour buchen oder einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln, einem Taxi oder einem Mietwagen sich selbst auf den Weg machen. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie keine nützlichen Informationen erhalten, wenn Sie alleine ohne Guide unterwegs sind. Wir können eine Tour empfehlen, da Sie mehr Sicherheit erhalten und darüber hinaus auch bei den Eintrittsgeldern sparen können.

 

Weitere Reiseangebote
Social Media

Weiterführende Artikel

Kontakt