Sign Up To Our Newsletter

Luxor Museum

Bis 1975 bestand das Luxor-Museum aus einer Etage und wurde im März 2004 zu einem zweistöckigen Museum erweitert. Es befindet sich an der Uferpromenade des Nils, zwischen dem Karnak-Tempel und dem Luxor-Tempel und beherbergt Kunststücke aus Theben, aber auch aus der gesamten Umgebung Luxors. Desweiteren besitzt das Museum eine Nachbildung einer Mauerteils des Aton-Tempels vom Karnak, unterschiedliche Statuen aus dder Periode des Neuen Reichs und auch Wertsachen aus dem Grab des jungverstorbenen Pharaos Tutanchamun.
Das bekannteste Ausstellungsstück des Luxor-Museums ist die aus Holz geschnitzte, teilweise vergoldete "heilige Kuh". Sie wurde im Grab des Tutanchamuns gefunden.
Das Museum besitzt nicht nur ein Hauptgebäude, sondern eine Anlage, in der sich die Mumien des Ramses I. und Ahmose I. befinden.