Die Geschichte vom Sofitel Winter Palace in Luxor

Die ersten Jahre des Hotels: Winter Palace Luxor Geschichte

Der Bau des Hotels wurde bereits im Jahr 1886 gestartet und geschah auf den Anweisungen britischer Forscher. Es vereint den britischen Kolonialstil mit der Pracht der Pharaonenzeit. Ausgestattet wurde das Hotel mit 86 Zimmern und 6 luxuriösen Suiten, wobei das gesamte Hotel als Luxushotel gilt. Erst 1907 eröffnete das Hotel, an dem zuletzt Hoteliers aus Kairo und die ägyptische Niederlassung von Thomas Cook gemeinsam arbeiteten. Zunächst galt das Winter Hotel zum Zweck einer Winterresidenz der ägyptischen Königsfamilie. Auch wohlhabende Briten und Amerikaner wurden hier geladen.

Der Winter Palace musste während des Ersten Weltkrieges geschlossen werden, blieb glücklicherweise aber unversehrt. Er diente zu dieser Zeit als Unterkunft für Soldaten. Kurz nach Kriegsende wurde das Hotel erneut für Luxustouristen eröffnet.

Der sagenumwobene Fluch des Tutanchamun

Nachdem das Winter Palace Hotel wiedereröffnet wurde, führte die Verkündung eines Ägyptologen im Jahr 1922 dazu, dass das Hotel letztendlich weltweite Berühmtheit erlangte. Der Mann der Worte war der britische Ägyptologe Howard Carter, der die Entdeckung des Grabes des großen Pharaonen Tutanchamun preisgab. Die Verkündung erfolgte auf der Veranda des Luxushotels. Internationale Journalisten rannten in den darauffolgenden Tagen die Tür des Hotels ein, um mehr über die Ausgrabungen, die im heutigen Tal der Könige stattfanden, zu erfahren. Das Hotel konnte sich zu dieser Zeit kaum vor Gästen retten, denn unzählige Archäologen und Interessierte aus aller Welt kamen nun angereist.

Eine interessante und mysteriöse Wende nahm die bedeutende Entdeckung genau ein Jahr nach der Öffnung des Grabes des Tutanchamun. Lord Carnarvon, der die Ausgrabung finanzierte, starb an einer Infektion. Als Ursache dieses Todes spekulierte man jahrelang darüber, dass mit der Ausgrabung ein Fluch ausgetreten sei. So entstand die Legende über den Fluch des Tutanchamun.

Die Geschichte vom Sofitel Winter Palace in Luxor

Berühmte Gäste des Winter Palace Hotels

Schon seit Anbeginn der Hochzeiten des Winter Palace Luxor Hotels waren Adlige und Berühmtheiten häufig gesehene Gäste des Hotels. Hier übernachten bereits bekannte und angesehene Persönlichkeiten wie König Faruq, Prince Charles, Margaret Thatcher und Omar Sharif. Das Hotel diente im 20. Jahrhundert jedoch nicht nur als königliche Residenz, sondern auch als Schauplatz für und Inspiration für Drehbücher, Filme und Geschichten.

Besonders angesehen wird der Besuch der Autorin Agatha Christie, die mit ihrem Ehemann bei den Ausgrabungen assistierte und folgend das weltberühmte Buch „Der Tod auf dem Nil“ hier geschrieben haben soll. Außerdem soll sie im Winter Palace Hotel ihre Inspirationen für das Theaterstück „Akhnaton“ gefunden haben.

Ebenfalls begeistert von der prachtvollen Anlage und der Umgebung des Hotels war Barbara Mertz, eine US-amerikanische Autorin und Ägyptologin. Häufig residierte sie im Winter Palace Luxor Hotel und machte dieses zum Schauplatz ihrer Krimi-Reihe Amelia Peabody. Immer wieder buchte sie sich in der Imperial Suit ein, die sie als Arbeitszimmer nutze, während der Blick auf die thebanischen Berge ihrer Inspiration galt.

Es ist kein Wunder, dass so viele Berühmtheiten ihren Weg in das Hotel fanden, das mit luxuriöser Ausstattung, exotischen Blicken auf Palmen, Kamelkarawanen und atemberaubenden Sonnenuntergängen schon damals faszinierte. Die sagenumwobene Geschichte, die hier stattgefunden hat, war das Sahnehäubchen auf der Torte, das dieses Hotel in die Weltgeschichte eingehen ließ.

Der Winter Palace Luxor heute

Das Winter Palace Hotel wird heute von der französischen Hotelkette Sofitel verwaltet, ist jedoch im Besitz der ägyptischen Firma Egyptian General Company for Tourism & Hotels. Es gilt als historisches 5-Sterne Hotel und wird von Geschichtsliebhabern, Archäologen und Luxustouristen das ganze Jahr über gerne besucht. Eine Übernachtung in diesen berühmten Wänden hat jedoch auch seinen Preis. Das Hotel liegt direkt am Ufer des Nils. Von hier aus lassen sich atemberaubende, glutrote Sonnenuntergänge beobachten. Nicht weit vom Hotel entfernt liegt etwas südlich der bekannte Luxor Tempel.

Nutzen Sie die Chance und besuchen Sie das Hotel, während Sie in Ägypten auf einer Nilkreuzfahrt oder während Ihrer Ägypten Rundreise.

    Weitere Reiseangebote
    Warum Sie mit Memphis Tours reisen sollten
    • Individueller Reiseservice

      Sie haben einen ganz besonderen Reisewünsch? Wir stellen Ihnen nach Wunsch Ihre Traumreise zusammen.

    • Wir sprechen Ihre Sprache

      A multilingual website offers content in 6 different languages English, Spanish, Portuguese, French, Italian and German

    • Flexibilität bei Reiseänderungen

      Wir wissen wie wichtig es für Reisende ist, Termine flexibel zu gestalten.

    • Ihre Sicherheit

      Unsere Mitarbeiter begleiten Sie während Ihrer Reise und stehen Ihnen immer zur Seite.

    • Qualitätsgarantie

      Qualität steht bei uns an oberster Stelle und das garantieren wir unsere Kunden.

    • Kostenloser Rückrufservice

      Schicken Sie uns einfach Telefonnummer und Wunschzeit, wir rufen Sie zurück. Vergessen Sie teure Hotlines und Warteschleifen – wir sind 24 Stunden lang, 7 Tage die Woche für Sie da

    • Nachhaltigkeit

      Wir setzen uns für Nachhaltigkeit in Sachen Umwelt und Kultur bei unseren Reiseveranstaltungen ein.

    • Sichere Online-Zahlung

      Sicherheit bei Online-Zahlung durch Verisign Secure

    • Sicherheit bei Online-Zahlung durch „Verisign Secure“ von Macafee

      Unsere Webseite wird durch Macafee geschützt

    Kontakt